Die Kampagne Schule der Zukunft - Bildung für nachhaltige Entwicklung ist ein gemeinsames Angebot des Umweltministeriums und des Schulministeriums NRW im Rahmen der Landesstrategie „Bildung für nachhaltige Entwicklung – Zukunft Lernen NRW (2016-2020). 

Die NRW-weite Kampagne, die Schulen und Kitas in ihren Bildungspartnerschaften mit anderen Einrichtungen begleitet und Möglichkeiten aufzeigt, wie junge Menschen in ihrer Schule oder Kita eine lebenswerte Zukunft mitgestalten können, wird bereits seit 2003 umgesetzt. 
Die Kampagne unterstützt und würdigt die Initiative der Schulen, eine Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Unterricht und Schulalltag umzusetzen. Schulen können so in Gemeinschaft mit anderen Schulen bzw. Kitas und an der Kampagne beteiligten Einrichtungen ihren Schülerinnen und Schülern Kompetenzen vermitteln, die für eine zukunftsfähige Gestaltung ihres Lebens erforderlich sind. Im Vordergrund steht dabei zu lernen, Entscheidungen im Spannungsfeld von ökologischen, sozialen und ökonomischen Perspektiven treffen zu können.  Außerdem werden die Teilnehmenden befähigt systemische und globale Zusammenhänge zu erkennen. Der aktuelle Kampagnenzeitraum 2016–2020 thematisiert aktuelle Zukunftsfragen wie: Klimaschutz, Energiewende, nachhaltiger Konsum und internationale Zusammenarbeit mit den Ländern des Südens.