Der Emshof kommt in die Schule

Wenn Sie nicht auf den Schulbauernhof Emshof kommen können, kommt der Emshof zu Ihnen!

Aktuell sind Schulfahrten und andere schulische Veranstaltungen in der Zeit nach den Osterferien bis zu den Sommerferien nicht erlaubt. 
In einem Erlass der Landesregierung NRW heisst es: Der Runderlass vom 24. März 2020 zur Absage von Schulfahrten und anderer schulischer Veranstaltungen erstreckt sich nur auf Veranstaltungen außerhalb des Schulgeländes, um Infektionsgefährdungen vorzubeugen.

Weiter heisst es aber auch: Kulturelle oder sportliche Veranstaltungen und weitere Projekte mit außerschulischen Partnern bleiben davon unberührt und können – vorausgesetzt der Schulbetrieb ist wiederaufgenommen worden – weiterhin durchgeführt werden, sofern sie in der Schule stattfinden
Quelle: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200403/index.html

Das Team des Emshofes möchte diese Möglichkeit nutzen und hat bereits Programme entwickelt, die auch in den Schulen stattfinden können. Unseren Esel Rosinante, wie auf dem Bild zu sehen, werden wir nicht mitbringen, aber vielleicht ist ja mal ein Huhn dabei? Mit diesem neuen Angebot möchten wir allen Klassen, die nach den Osterferien aufgrund des Erlasses nicht auf den Hof kommen können, die Möglichkeit geben, trotzdem das Hofleben kennenzulernen. Speziell auf die Bedürfnisse der einzelnen Altersgruppen ausgerichtete Unterrichtsmaterialien unterstützen unsere Pädagogen bei den Besuchen in den Schulen. Sie bringen alles mit, um den Kindern ein Stück Hofleben zu vermitteln. Natürlich stehen auch hierbei, wie bei unseren Programmen auf dem Emshof, die Kinder im Mittelpunkt.

Bitte schreiben Sie uns eine Mail mit Ihren Kontaktdaten wenn Sie Interesse daran haben, dass wir Sie in Ihrer Schule besuchen. schulbauernhof@emshof.de. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung um alles Weitere zu besprechen.